VafK Köln im Interview mit FDP Bundesvorsitzender Suding


Fragen an die Direktkandidaten in Schleswig-Holstein (Wahlprüfsteine)

Im Vorfeld der Bundestagswahl 2017 hat die Kreisgruppe Kiel, am 17.07.2017, die Direktkandidaten von fünf Parteien in Schleswig-Holstein angeschrieben. Wir haben die Kandidaten gebeten sich zu unseren Fragen (Wahlprüfsteine) bis zum 24.08.2017 zu positionieren.

Befragt wurden alle 54 Direktkandidaten aus den Wahlkreisen in Schleswig-Holstein von den Parteien: CDU, SPD, FDP, Die Grünen und Die Linke. 7 Kandidaten, von SPD, FDP, Die Grünen und Die Linke, haben geantwortet.

Mit unseren Fragen möchten wir primär die Haltung der einzelnen Kandidaten erfahren. Laut Grundgesetz Artikel 38 sind die Abgeordneten an Aufträge und Weisungen nicht gebunden und nur ihrem Gewissen unterworfen. In der Auswertung werden die Aussagen Zusammengefasst. Die Originalantworten können auf Nachfrage angefordert werden.

Hier das Endergebnis aus Schleswig-Holstein

Hier das Endergebnis - Bundesweit

Auswertung der familienpolitischen Wahlprüfsteine